LEBENSMITTELTECHNISCHE DATEN UNSERER ORANGE


Eingetragene Marke

ORANGEDIRECT ® Vicente Cardona

Eigenschaften unserer Orange

100% orange: Mittlere Größe, runde bis ovale Form. Schale dünn und glatt, manchmal etwas grobporig. Das Fruchtfleisch ist sehr saftig für Saft, mit gutem Aroma und nur leichtem Säuregehalt. Sehr gut geeignet zum Essen und Saft auspressen. Praktisch kernlos.

Besonders zu empfehlen

Für Kinder, für Schwangere und während der Stillzeit und für Diäten, weil sie nur über sehr geringe Rückstände verfügen (fast frei, null)

Unsere Orange Behandlungen

– Hormonelle Behandlung des Wachstums: 0
– Künstliche Nachbehandlung nach der Ernte:0
– Behandlung zum Reifen: 0
– Behandlung Konservierungsstoffe: 0
– Behandlung Farbstoffe: 0
– Phytosanitäre Behandlung: 0-1
– Phytosanitäre Rückstände: 0 – kann Spuren enthalten
– Zeitsicherheit: multipliziert mit 2 (als Minimum)

Technisches Datenblatt unserer Orange

– Frucht: Zitrusfrucht 100% naturbelassen
– Vielfalt; Navelina
– Kategorie: Ich
– Kultivierung: OHNE GENMANIPULATION
-Orange: NICHT GEWASCHEN
– Reifung: auf natürliche Art
– Insgesamt lösliche Feststoffe, (SST %): > bis 8° Brix.
– Lösliche Feststoffe / Säuregehalt, (SS/EN %): ≥ 7,5
– Herkunft: 100% Comarca La Safor (Valencia – Spanien)
– Form der Landwirtschaft: Handwerklichen und traditionellen
– Homegrown: JA
-Produktion: Limited
– Rückverfolgbarkeit: vom Baum zu Ihnen nach Hause
– Lieferzeit (einzuhaltende Kühlkette): sehr kurz, Direktverkauf
– Orange Gewicht: 170-220g
– Durchmesser: 67-72mm
– Crust: 2,7-3,7mm
– Juice: 50-58%
– Seeds: 0 bis 4
– Hue Farbe:: orange
– Geschmack: süß, mit angenehmer Säure

Nährwert unserer Orange (100 GR)

Energie [Kcal] 45.48
Protein [g] 0,87
Kohlenhydrate [g] 8.90
Fiber [g] 2,30
Gesamtfett [g] 0,20
AGS [g] 0,03
HAUPTVERSAMMLUNG [g] 0, 05
AGP [g] 0,08
AGP / AGS 2,71
Cholesterin [mg] 0,00
Wasser [g] 87,70
Calcium [mg] 41,00
Eisen [mg] 0,49
Jod [mg] 2.10
Magnesium [mg] 15.20
Zink [mg] 0,15
Selen [g] 1,20
Natrium [mg] 1,40
Kalium [mg] 165,00
Phosphor [mg] 5,00
VIT. Thiamin B1 [mg] 0,08
VIT. Riboflavin B2 [mg] 0,04
Gl. Niacin [mg] 0,48
VIT. B6 Pyridoxin [mg] 0,06
AC. Folic [g] 38,70
VIT. C Ac. Ascorbic [mg] 50,60
Carotinoide (Gleichung β. – Carotin) [g] 39,41
VIT. Ein Gl.

Lebensmittel Nützlichkeit unserer Orange

– Orange Tisch: Ja
– groß für Saft: JA
– Erlaubt das Einfrieren: NEIN
– Erlaubt Marmelade: JA
– Ermöglicht Konserven: JA
– Ermöglicht desiccated: NEIN
– Verwendung von Shell: JA
– Verwenden Sie beim Backen: JA

Erhaltung unserer Orange

4 bis 7 Grad C mit einer relativen Feuchtigkeit zwischen 85 und 90%

Eigenschaften unserer Orange

Eine Frucht mit wenig Kalorien und niedrig im Fettgehalt. Sie bietet bei Diäten eine interessante Anzahl an löslichen Ballaststoffen (Pektin). Ihre Eigenschaften wirken sich positiv auf die Verminderung des Cholesterinspiegels und des Blutzuckers aus sowie auf die Entwicklung der Darmflora. Ihre Zusammensetzung verfügt auch über hohe Mengen an Ascorbinsäure oder Vitamin C (eine mittelgroße Orange enthält 82 mg Vitamin C; der Tagesbedarf liegt bei 60 mg), dieses Vitamin C fördert den Abbau von Eisen. Auch verfügt die Frucht über Anteile von Folsäure und in geringen Mengen Vitamin A. Zudem liefern Orangen Vitamin-A-Aktivität Carotinoide (alpha-Carotin, Beta-Carotin und Cryptoxanthin ). Zahlreiche epidemiologische Studien legen nahe, dass diese Carotinoide zur Vorbeugung von verschiedenen Krebsarten dienen und gegen Herzkreislauferkrankungen schützen. Es enthält auch andere Carotinoide, ohne eine Aktivität des Vitamins A, wie Lutein und Zeaxanthin, die in der Netzhaut und die Linse des Auges vorhanden sind und umgekehrt mit dem Risiko von grauem oder grünem Star assoziiert werden. Orangen bestehen aus der Zusammensetzung organischer Säuren, wie Apfelsäure und Zitronensäure, die die am häufigsten sind. Letztere potenziert die Wirkung von Vitamin C, fördert die Calciumabsorption im Darm, und erleichtert die Entfernung von toxischen Stoffen aus dem Körper, wie zum Beispiel Harnsäure. Sie enthalten auch beträchtliche Mengen an Hydroxyzimtsäure, Ferulasäure und P-Cumarin, vom höchsten zum niedrigsten Wert, bezogen auf ihre antioxidierende Wirkung. Orangen sind reich an Flavonoiden. Die bekanntesten sind: Hesperidin, Neohesperidin, Naringin, Narirutin, Tangeretin und Nobiletin, auch ihnen werden mehrere positive Funktionen zugeschrieben. Wenn Orangen in Form von Saft konsumiert werden, verändern sich die ursprünglichen Ernährungseigenschaften, da Saft kaum Fasern enthält und somit auch geringere Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen als eine ganze Orange. Es ist ideal den Saft direkt nach dem Auspressen zu trinken, um möglichst wenig Verlust des Vitamin C zu haben.